Krzel Farbe

5

engagierte Schulen

2

verschiedene Produkte

123

aktive Schüler

Grußwort 

Albert Klein-Reinhardt, Referent für Europäische und Internationale Jugendpolitik im BMFSFJInternationale und europäische Jugendarbeit bieten eben Lern- und Erfahrungsräume zur Begegnung und zum Austausch junger Menschen aus verschiedenen Ländern. Gegenseitiges Verständnis, Toleranz und Offenheit werden ebenso gefördert, wie interkulturelles Lernen, Verantwortungsübernahme und bürgerschaftliches Engagement. Daher gilt es, möglichst vielen Jugendlichen Erfahrungen grenzüberschreitender Mobilität zu ermöglichen.

Albert Klein-Reinhardt, Referent für Europäische und Internationale Jugendpolitik im BMFSFJ

Projekttage mit der Schülerfirma FairWear

Im Januar und Februar 2018 fanden an der Rudolf Steiner Schule Berlin Projekttage statt, in denen wir zusammen mit unserem indischen Projektpartner Parag Chaturvedi die Entwicklung der Schülerfirma vorantrieben. In einem Kurs von 6 Schülern wurde eine neue Produktidee entwickelt und Aufgaben verteilt. Es geht um ein bestimmtes Druckmotiv, welches von den Schülern designed wird. Es wird zunächst als „Betriebsgeheimnis“ behandelt und kann deshalb hier nicht vorgestellt werden. Die Idee kam in einer Lernatmosphäre, die man am besten als „open space“ bezeichnen sollte. Die besten und kreativsten Produktideen kommen in einem solchen „entdidaktisierten“ Raum, der sich für die Schüler irgendwie gar nicht nach Lernen anfühlt. Die Arbeit wurde dann am Nachmittag auf einem Plenum vorgestellt und gemeinsam mit anderen Schülern nach weiteren Initiativen der Schülerfirma gesucht und diese diskutiert.

Unsere Partnerschulen