Krzel Farbe

25. und 26.8.2018 Bericht zur Jugendmeile

Am 26. und 27. August öffnet das Bundesfamilienministerium seine Türen zum "Tag der offenen Tür der Bundesregierung". Jeweils von 10 bis 18 Uhr erwartete die Gäste ein buntes Programm mit vielen Aktionen für die ganze Familie. Die Glinkastraße vor dem Bundesfamilienministerium wird zur "Jugendmeile" mit Kletterwand und Streetball-Feld, Graffiti-Workshop und Informationsangeboten für junge Menschen.

Auch Acht e.V. mit den Schülerfirmen waren vertreten. Wir hatten einen Stand aufgebaut, bei dem die Leute an einem Glücksrad mit Fragen zu fairem Handel und verschiedenen globalen Themen drehen konnten. Gewinnen konnten alle Gäste eine Portion unseres fairen Cafés oder eines unserer fairen T-Shirts, welche eigens bedruckt werden konnte.

Viele Interessierte Passanten blieben stehen und informierten sich über das Projekt. Die Schülerinnen und Schüler der Schülerfirmen konnten ihr bisheriges Wissen zum Besten geben und die Eltern konnten erleben, wie ihre Kinder in diesem Vorhaben mit den Schülerfirmen Ihre Talente entfalten.

Es war ein sehr buntes und informatives Wochenende für alle beteiligten.

24.06.2018 Gartenfest Martin Niemöller Haus

Bei der Neueröffnung des Friedenszentrums Martin Niemöller Haus in Berlin Dahlem, trafen die am Projekt beteiligten jugendlichen Flüchtlinge zum ersten Mal unseren indischen Kooperationspartner Parag Chaturvedi. In einem lebhaften Austausch über Mode und Fashion lernten die Jugendlichen von Parag viel über die Modeindustrie, wie man faire Klamotten produzieren kann und welche Herausforderungen dabei entstehen. Schliesslich bekamen die Jugendlichen einen fairen Hoody überreicht. Erste Ideen für eine „Fair Fashion Tour“ nach Indien wurden gemeinsam entwickelt. (Fotos Niemöller Haus und Ausflug nach Brodowin)

16. Juni 2018 Sommermarkt Rudolf Steiner Schule Berlin

Beim Sommermarkt der Rudolf Steiner Schule wurden den Schülern bei strahlendem Sonnenschein der Schülerfirma FairWear zwei Urkunden und ein Arbeitszeugnis überreicht. Zum einen ehrte der Bezirk Steglitz Zehlendorf die Schüler für ihr Engagement auf dem Weg zum fairen Bezirk im Rahmen der Fairtrade Town Initiative. Die Urkunden wurden überreicht vom Bezirksverordneten Dr. Clemens Escher (CDU). Zum anderen erhielten die Schüler eine Urkunde des Projekts Social Entrepreneurship Education /SEE für ihr Engagement für eine nachhaltige Jugendpolitik und die Bildung für nachhaltige Entwicklung. Alle Jugendliche gingen mit einem Strahlen im Gesicht und vielen neuen Erfahrungen im Gepäck davon.

26.05.2018 Maifest Johannes Schule Berlin

Auf dem Maifest der Schülerfirma der Johannesschule haben die beteiligten Schüler der 10. Klasse fairen Kaffee der Kooperative Oro Verde aus Peru, fairen und nachhaltigen Apfel- und Orangensaft sowie Bioeis verkauft. Der Andrang am Verkaufsstand war sehr groß und es wurden viele Kunden und Eltern auf das Projekt aufmerksam gemacht. Aus den zahlreichen interessanten Gesprächen ergaben sich Kooperationen mit Eltern, die in Unternehmen und im Social Media Bereich arbeiten und die Schülerfirma aktiv unterstützen wollen. Die Schüler_innen und Lehrer_innen bekamen viel positive Resonanz und sind nun noch motivierter